Reparaturen von Kreiselpumpen

für Marken ORPU SK32, MICO 25, Apollo bis 1 1/2 Zoll, SIGMA (Tschechien) sowie Pumpen mit ähnlichen Konstruktionsmerkmalen

  1. Kostenangebote setzen eine Begutachtung in der Werkstatt voraus.
  2. Bei einem Lager- und Dichtungswechsel betragen die Kosten 100,00€. Versandkosten separat.
  3. Eine Reparatur wird empfohlen, wenn die Bearbeitung der Laufflächen- und Räder erforderlich ist. Hierbei müssen alle Teile aufarbeitungsfähig sein
  4. Eine Generalreparatur wird dann empfohlen, wenn zudem die Pumpenwelle verschlissen ist.
  5. Pauschalangebote sind nicht möglich.

 

Verschmutzte Laufräder einer Kreiselpumpe
Fünf Minuten nach zwölf Uhr
Schleifen einer Pumpenwelle
Schleifen einer größeren Pumpenwelle
Reparaturwerkzeuge für Kreiselpumpe ORPU SK32
Auswahl Sonderwerkzeuge zur fachgerechten Bearbeitung von Pumpenteilen
3-stufige Kreiselpumpe repariert
3-stufige Kreiselpumpe nach einer Reparatur

Manchmal genügt es lediglich Kugellager oder Wellen-Dichtringe zu wechseln! Das Aufarbeiten aller Flächen an Gehäusen und Laufrädern mit hoher Präzision erfolgt nur im Bedarfsfall. Damit erzielt man den gewünschten Förderdruck. Ist eine solche Pumpe fachmännisch überholt und beim Kunden richtig installiert, so ist eine Lebensdauer bis zu ca. 20 Jahren kein Problem. Das Geheimnis dieser Pumpen ist deren technische Einfachheit und hervorragende Material-Paarung von Grau- und Rotguss sowie die Möglichkeit wieder aufgearbeitet zu werden. In der langen Nutzungsdauer dieser hochwertigen Pumpen steht ein Zehnfach-Kauf von Baumarktpumpen der unteren Preisklasse zur Disposition. Entscheiden Sie!

Ist eine Generalüberholung nicht mehr möglich, so beraten wir Sie gern über den Neukauf oder Austausch von generalüberholten Pumpen.

Nur bei HEIZUNGSKOCH erhältlich: Sonderbauform 4- und 5-stufig auf Basis der ORPU-SK-Reihe. Diese ermöglichen höhere Förderdrücke und Saugleistungen. Motorleistung 4-stufig 1.5kW. 5-stufig 2.2kW.

Die Genaral-Reparaturschritte sind identisch mit dem gesamten Herstellungsprozess einer Neupumpe ab Herstellerwerk.

Kreiselpumpe ORPU SK32 demontiert
1. Demontierte Pumpe
Laufräder der Kreiselpumpe
2. Begonnende Bearbeitungsphase
Generalüberholung der Laufräder der Kreiselpumpe
3. Abgeschlossene Bearbeitung der Gehäuse und Laufräder
Kreiselpumpe Pumpenstufen zusammengefügt
4. Zusammengefügte Pumpenstufen
Lagergehäuse, Lager und Dichtringe der Kreiselpumpe
5. Lagergehäuse, überarbeitete Welle, neues Lager und Dichtringe
Einzelteile der Kreiselpumpe ORPU SK32
6. Bereit zum Zusammenbau
Kreiselpumpe ORPU SK32 mit Motor
7. Zusammenbau erfolgt, bereit zum Ankuppeln des Motors
Kreiselpumpe ORPU SK32 repariert
8. Kreiselpumpe repariert und montiert.

Anfragen nur über das Kontakt -Formular

Angebote können nur unterbreitet werden, wenn die Pumpen in der Werkstatt zur Begutachtung vorliegen.